Für Musiker:
alles für Ihr individuelles Album

Ein Wunsch wird wahr!

friends of green sonic ist ein Full-
Service-Label mit einer außerge- wöhnlichen Klangqualität und bietet Musikproduktion als Gesamtpaket:

Die Aufnahme
  • Konzeptionelle Beratung
  • Sorgfältige und individuelle Auswahl des Aufnahmeraumes
  • Kunstkopfaufnahme in innovativer PANTOFONIE® -Technologie
>>> mehr...

Die Herstellung
  • Nachbearbeitung der Aufnahme
  • Mastering
  • Grafische Gestaltung des Booklets
>>> mehr...

Die Veröffentlichung
  • Veröffentlichung auf unserem Label
  • Vertrieb der CD und der Downloads
  • Bemusterung von Hörfunk, TV, Printmedien und digitalen Portalen
>>> mehr...

Lassen Sie Ihren Wunsch wahr werden:
Wir freuen uns auf Ihre Musik und eine individuelle Albumproduktion!
>>> mehr...


PANTOFONIE® verwendet ausschließlich die
natürlich klingenden Mikrofone von SCHOEPS.

PANTOFONIE® mit 24-Bit MHz.PCM® Recording
powered by LTT Labortechnik Tasler GmbH.

friends of green sonic ist Mitglied im Wirtschafts-
verband Measurement Valley e.V. Göttingen.
Musik in einer neuen Dimension

Natürlicher Klang in 3D

Willkommen bei friends of green sonic –
dem Label für natürlich klingende
Musikaufnahmen in 3D.

Außergewöhnliche Klangerlebnisse
Als Musikliebhaber bieten wir Ihnen bemerkenswerte
Alben mit exzellenten Interpreten. Ausgezeichnete
Aufnahmen lassen Sie eintauchen in außergewöhn-
liche Hörerlebnisse mit einem natürlichen Klang in 3D – veröffentlicht auf CD oder als Highresolution-Download. Erleben Sie Musik in einer neuen Dimension!

Aufnahmen für Chöre, Ensembles und Orchester
Als Musiker bieten wir Ihnen ein Sprungbrett in den Musikmarkt! Wir sind ein Full-Service-Label mit dem individuellen Gesamtpaket für Ihre Musikproduktion - von einer Aufnahme mit der 3D-Klangtechnologie PANTOFONIE® über die Herstellung des Albums bis zur Veröffentlichung. Mit uns wird Ihr Traum einer eigenen Musikproduktion wahr. Setzen Sie mit dem einmaligen Klang unserer Produktionen auf das Besondere!

Stephan Schmidt
friends of green sonic, Inhaber

Sie möchten zukünftig über unsere neuen Produktionen, innovativen Entwicklungen und interessanten Aktivitäten brandneue und exklusive Informationen erhalten?

Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter!

Aktuelles
02. Oktober 2020

Neues aus dem „Klanglabor“
Kondensatoren – kleine Helden für den perfekten Klang

Für das bestmögliche Hörerlebnis suchen wir stets nach der optimalen Lösung. Die steckt oft im Detail – und diese Details bringen wir Ihnen in lockerer Folge in unserer neuen Serie rund um technische Finessen in der Audiotechnik näher. Heute dreht sich alles um Kondensatoren.

Um es kurz zu machen: Es gibt Unterschiede! Und zwar deutliche: kleines Bauteil, großer Effekt! Natürlich war uns von vornherein klar, dass es zu hören sein würde, wenn selbst kleinste Elemente in einer Audiokette verändert werden. Dass die Unterschiede zwischen verschiedenen Kondensatorbau- formen in unserem Versuch allerdings so deutlich auftreten, hat uns selbst ein wenig überrascht.

In dem Experiment haben wir nacheinander drei verschiedene Kondensator- typen gleicher Kapazität vor den Eingang unseres „clàr“-Recorders geschaltet. Diese sind:

  1. SMD-Kondensator
    (HxBxT ca. 5,7 x 5 x 2,8 mm)
  2. Elektrolyt-Kondensator
    (HxD ca. 12,2 x 8,7 mm)
  3. Folien-Kondensator
    (HxBxT ca. 55 x 57 x 45 mm)

Alle drei selbstverständlich in höchster Qualität, so wie alle Komponenten in unserem PANTOFONIE®-Aufnahmesystem.

Die drei daraus entstandenen Hörbeispiele im Format 44,1 kHz / 24 Bit und 352,8 kHz / 24 Bit finden Sie unten stehend als kostenlose Downloads. Das eingespielte Musikstück ist dabei jedes Mal identisch: „Hornpipe“ von Henry Purcell vom Album „ACROSS THE ISLES” der Gentle Spirits. Einzig den Kondensator haben wir ausgetauscht. Überzeugen Sie sich selbst, wie deutlich allein schon die Bauform eines Kondensators den Klang einer Aufnahme bestimmen kann!

Aber Achtung: Hier geht es nicht darum, den absoluten Klang der Hörbei- spiele zu beurteilen. Wir möchten Ihnen mit den klanglichen Unterschieden zwischen den Beispielen einmal aufzeigen, dass schon die Auswahl eines Kondensators eine sehr wichtige Rolle für das Klangergebnis spielt.

Und genau das ist unsere Aufgabe, unsere Passion, unser Ziel:
alles daran zu setzen, dass eine Aufnahme bis ins letzte Detail klingt, damit Sie als Hörer ein perfektes Klangerlebnis genießen können!

Vielen Dank an Fa. WIMA für die Bereitstellung der Folienkondensatoren!

>>> Zum Download der Hörbeispiele im Format 44,1 kHz / 24 Bit
>>> Zum Download der Hörbeispiele im Format 352,8 kHz / 24 Bit

03. April 2020 - Update

Funding Edition: Alben-Erlöse aus Onlineportalen fließen in die Forschung

Die Alben von friends of green sonic verlassen die hauseigene Musikproduktion mindestens in CD-Qualität (44,1 kHz/16 Bit). Für Veröffentlichungen auf Onlineportalen gibt das Full-Service-Label
nun unter dem Namen „Funding Edition“ dennoch grünes Licht auch für datenreduzierte Formate.

Die Hintergründe für diesen Schritt sind vielschichtig. Das Ziel jedoch ist so glasklar wie die Klangqualität, für die das Unternehmen steht: Die gesamten Einnahmen der „Funding Edition“ werden eingesetzt, um die Wirkung von Klangqualität auf den Menschen zu erforschen.

Stephan Schmidt, Inhaber des Unternehmens, beschreibt die aktuelle Situation: „Wir erzielen mit unserer Technik eine immens hohe Klangqualität. Natürlich wünschen wir uns, dass die so auch beim Hörer ankommt. Datenreduzierte Formate, wie sie auf den bekannten Portalen gängig sind, können diesen hörbaren Mehrwert nicht transportieren. Die CD erfüllt die Mindestqualität, die unserem Technikniveau gerecht wird, weshalb wir den Hörern CDs weiterhin als elektronische Version zur Verfügung stellen möchten. Das gestaltet sich aber immer schwieriger. Der Markt ist stark verflochten, häufig haben Anbieter kombinierte Pakete aus CD-Qualität und datenreduzierten Formaten im Programm. Die Folge: Es erscheinen doch klanglich minderwertige Releases unserer Aufnahmen.“

Initiative „Funding Edition"
Nun geht das Unternehmen einen unkonventionellen Schritt und stellt sich damit der Tatsache, dass akustisch unzulängliche Veröffentlichungen sich nicht komplett vermeiden lassen: Die Alben von friends of green sonic finden sich ab sofort als „Funding Edition“ auf Onlineportalen – in gewohnt hoher CD-Qualität und, falls nicht vermeidbar, eben auch in datenreduzierten Formaten. Schmidt erläutert: “Wir können unsere Produktionen als Download oder Streaming in CD-Qualität nur veröffentlichen, wenn wir datenreduzierte Releases in Kauf nehmen.“

Die Einnahmen aus der „Funding Edition“ fließen komplett in die Forschung. Damit macht der Klangspezialist aus der Not eine Tugend.
„Uns war wichtig, dass wir aus dem unbefriedigenden Umstand eine gesamt- gesellschaftlich spannende Perspektive entwickeln. Mit der Initiative möchten wir dazu beitragen, neue Erkenntnisse über die Wirkung unterschiedlicher Audioqualitäten auf den Menschen zu gewinnen“, präzisiert Schmidt die Beweggründe. „Projekte mit wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen sind bereits geplant. Alle Aktivitäten und Ergebnisse werden wir auf unserer Website veröffentlichen.“

Erste Alben der „Funding Edition“ sind bei qobuz und Tidal verfügbar.
Stephan Schmidt abschließend: „Lassen Sie uns über unsere Initiative ins Gespräch kommen! Wir freuen uns auf Ihre E-Mail!“

Funding Edition - Fragen, Kritik und Anregungen:

>>> Mehr Informationen zur Funding Edition


MHz.PCM®, 24 Bit und 4,2336 MHz:
Was bei Laien für Fragezeichen sorgt, lässt die Herzen von Kennern höher schlagen. Denn die schlichten technischen Daten beziffern die weltweit höchste Klangauflösung. „Wir stehen seit vielen Jahren für hochwertige Klangqualität. Mit unserem speziellen Audiorecorder eröffnen wir Hörern neue akustische Welten“, beschreibt Stephan Schmidt, Inhaber von friends of green sonic, die Kernkompetenz seines Unternehmens.

Die klanglichen Highlights werden auf CD sowie elektronisch als Download/Streaming in CD-Qualität und hochaufgelöst bis 352,8 kHz / 24 Bit zur Verfügung gestellt. Datenreduzierte Formate, wie etwa „.mp3“, veröffentlicht das Unternehmen aufgrund der eingeschränkten Klangqualität regulär nicht.

04. Februar 2020

Völlig fassungslos hinterlässt mich die Nachricht, die wir vor einigen Tagen erhalten haben: Der Elektronikentwickler und Autor Gerhard Haas ist im Alter von nur 68 Jahren verstorben.

Gerhard Haas war viele Jahrzehnte Inhaber von EXPERIENCE electronics (Herbrechtingen), einem renommierten Unternehmen für die Entwicklung von Röhrenverstärker- und Tonstudiotechnik. Seit der Gründung von friends of green sonic hat er uns beratend und mit konkreten Entwicklungen in unzähligen Projekten mit seinem schier unerschöpflichen technischen Knowhow unterstützt. Seine Über- arbeitung der von uns eingesetzten Kunstkopfelektronik erzielt eine bis heute unerreichte Klangqualität und ist in unseren aktuellen Produktionen zu hören.

Wir verlieren mit Gerhard Haas einen passionierten Techniker, eine Koryphäe seines Faches und einen immer freundlichen, hilfsbereiten und menschlichen Partner. Einen Menschen, mit dem man sich auch abseits der Technik sehr gerne über alle möglichen Themen austauschte.

friends of green sonic ist Gerhard Haas für sein Schaffen zu tiefem Dank verpflichtet – ohne ihn wären wir nicht dort, wo wir heute sind. Die Lücke, die er hinlässt ist riesig und die anregenden Diskussionen mit ihm werden fehlen. Ein Weggefährte der ersten Stunde ist nicht mehr da – ich werde ihn schmerzlich vermissen.

Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Stephan Schmidt
friends of green sonic, Inhaber

Für Musikliebhaber:
alles für Ihr Klangerlebnis

CD-Alben sind
erhältlich im
CD-Fachhandel,
im Online-Handel
und hier bei uns:

Download- und Streaming-Alben
im CD-Format
44,1 kHz / 16 Bit

Hochauflösende
Download- und
Streaming-Alben
bis 352,8 kHz / 24 Bit

© 2007-2020 friends of green sonic
Social Media